Stories for Europe
 

Re-narrating the future of Europe

 
europanew.jpg
 

Image source: http://www.themosaicmaker.com/europanew.jpg

Why re-narrating the future of Europe?

In the years following World War II, the concept of a united Europe was a powerful way to bring together a divided continent into relative political stability, economic prosperity and peaceful co-existence. Through recent decades, it provided a stable framework for the peaceful balancing of tensions and interests within Europe. It fostered the exchange of ideas, the movement of its citizens and the free flow of commerce within its boundaries.

Today, the ideas behind this political, economic and cultural project are eroding. With the resurgence of nationalism and protectionism, the shared narratives and the visions that carried the idea of Europe throughout the 20th century are weakened, thus endangering a concept deeply rooted in the values of cooperation and peaceful co-existence.

The world is rapidly changing and the challenges that the planet is facing are manifold. From global migration to economic challenges and ecological devastation the way we live and work together as global interconnected societies needs to be re-balanced.

This calls for a new vision of what Europe can be. It is an opportunity for all of us to connect and to co-create narratives that carry new and shared visions of Europe in the 21st century.

Stories for Europe set out to create forums and events in which people can connect and share their visions and ideas in which these new stories can emerge.

Join our Kick-off Event in Aachen or subscribe to our Newsletter to stay up to date!

Das Konzept eines vereinigten Europas war das gestaltende Narrativ eines geschundenen Kontinents nach dem Ende des zweiten Weltkrieges. Dieses Narrativ bildete einen Rahmen für die Entwicklung relativer politischer Stabilität, ökonomischen Wohlstandes und friedlicher Nachbarschaft. Es unterstützte des Autausch von Ideen, die gemeinsame wirtschaftliche Entwicklung und die freie Bewegung zwischen und über Grenzen hinweg.

Heute beobachten wir, dass die Ideen hinter diesem politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Projekt erodieren. Nationalistische und protektionistische Ideen haben Aufwind und die Konzepte und Ideen, die Europa durch die letzen Dekaden getragen haben, werden geschwächt.

Die Welt ändert sich rapide und die Herausforderungen, welche sich Nationalstaaten, Gemeinschaften und der Planet als Ganzes gegenüber sehen, sind komplex und vielschichtig. Die globale Migration, die wirtschaftlichen Herausforderungen und die ökologischen Verwüstungen brauchen eine Auseinandersetzung mit der Art und Weise, wie wir leben und arbeiten möchten.

Dies ruft nach einer neuen Vision, was Europa sein kann. Die aktuellen Herausforderungen sind auch eine Chance, neu miteinander in Verbindung zu treten und neue Geschichten zu entwickeln und zu erfinden, die Europa in und durch das 21. Jahrhundert tragen können.

Stories for Europe hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Prozess zu unterstützen. Wir laden herzlich zu unserer Kick-off Veranstaltung am 15 & 16 September in Aachen.

 

What are your
Stories for Europe?

IMGP6920.png
 

What is Stories for Europe?

Stories for Europe is an experiment to revitalize and co-create stories about the future of Europe.

To this end, it provides platforms to connect different people, groups and initiatives around the call to re-narrate the future of Europe. It is a co-creative project that seeks to encourage broad participation to reflect the diversity and complexity of our times.

Through regular events, it provides the opportunity for exchange, the sharing of know-how and a space for new initiatives to emerge.

Stories for Europe ist ein Experiment um neue, lebendige Narrative über die Zukunft Europas zu entwickeln.

Wir denken, dass dies nur gemeinsam und unter Einbezug unterschiedlicher Stimmen, Positionen und Ansichten möglich ist. Vor diesem Hintergrund bieten wir Plattformen und Veranstaltungen, um Menschen und ihre Geschichten von und Über Europa miteinander in Dialog zu bringen. Ziel des Projektes ist es die Vielstimmigkeit Europas abzubilden und die Unterschiedlichkeit und Diversität als Ressource für die Gestaltung einer gemeinsamen Zukunft zu mobilisieren.

Our Goals

01.  Spark and connect initiatives and actors that support the co-creation of a new vision for Europe.

Verbindungen zwischen Initiativen und Akteuren einer neuen Vision für Europa zu schaffen.

02.  Create spaces for conversations to explore new narratives of Europe.

Dialogräume für die Entwicklung neuer Geschichten für Europa ermöglichen.

 

03.  Provide know-how and methodological support for initiatives.

Know-how und methodische Unterstützung für Initiativen und Projekte bereitstellen.

04.  Document and spread emerging stories about the future of Europe.

Neue, im Entstehen begriffene Narrative über Europa festzuhalten und weiterzugeben.

 

Learn more about the people behind Stories for Europe here. Mehr Informationen zu den Menschen hinter Stories for Europe hier.